Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.

Kirche Rodishain: Lottogeld für neues Dach, neuen Blitzschutz und schönere Giebelwand

Montag, 28.April 2008, 12:19 Uhr
GeldübergabeNordhausen-Rodishain (psv) 5000 Euro aus Lottomitteln für die Sanierung der Kirche St. Philippi und Jacobi in Nordhausens Ortsteil Rodishain hat jetzt Thüringens Wirtschaftsminister Jürgen Reinholz (rechts) an den Gemeindepfarrer Jörg Thoms (links) übergeben.

Mit dem Geld sollen Dachklempnerarbeiten, die Erneuerung des Blitzschutzes sowie Malerarbeiten an der Giebelwand erledigt werden. An der Geldübergabe hatten Ortsbürgermeister Herbert Becker sowie Nordhausens Bürgermeister Matthais Jendricke teilgenommen. Die Rodishainer Kirchgemeine hat 147 Mitglieder und gehört zum Kirchenkreis Eisleben.

Foto: Patrick Grabe, Pressestelle Stadt Nordhausen.