Bürgerservice

Klimaschutz in Nordhausen

zuständig:

Sachgebiet Umwelt und Grünordnung (Umweltamt)

03631 / 696 331
03631 / 696 334
03631 / 696 867
Stadt Nordhausen
Amt für Stadtentwicklung
- Sachgebiet Umwelt und Grünordnung -
Markt 1
99734 Nordhausen
Dienstgebäude: Postgebäude, Lutherplatz 5 - Seiteneingang

Montag: 8.30 - 15.30 Uhr
Dienstag: 8.30 - 15.30 Uhr

Mittwoch: Bitte möglichst nach Vereinbarung

Donnerstag: 8.30 - 18.00 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.00 Uhr
Der Nordhäuser Stadtrat hat im Jahr 2014 ein integriertes Klimaschutzkonzept verabschiedet. Das Konzept umfasst neben einer CO2-Bilanz für die Stadt sowie einer Potenzialanalyse für den Ausbau der Erneuerbaren Energien einen Maßnahmenkatalog mit 69 Vorhaben und ein Wärmenutzungskonzept für das Stadtgebiet. Ziel der Stadt Nordhausen ist es, den Anteil der Erneuerbarer Energien schrittweise bis zum Jahr 2030 zu erhöhen:

Erhöhung des Anteils der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch auf
45% bis 2020
100% bis 2030

Erhöhung des Anteils der erneuerbaren Energien an der Wärmebereitstellung auf
15% bis 2020
30% bis 2030

Fünf Handlungsfelder Klimaschutzkonzept
1. Stadtverwaltung
2. Energie
3. Erneuerbare Energien
4. Öffentlichkeitsarbeit und Bildung
5. Verkehr

Bemerkung
Ansprechpartner:

Herr Götting
Amt für Zukunftsfragen und Stadtentwicklung
SG Umwelt und Grünordnung 61.2
Klimaschutzmanager

Tel.-Nr.: 03631 / 696 332

Klimaschutz in Nordhausen

zuständig:

Sachgebiet Umwelt und Grünordnung (Umweltamt)

03631 / 696 331
03631 / 696 334
03631 / 696 867
Stadt Nordhausen
Amt für Stadtentwicklung
- Sachgebiet Umwelt und Grünordnung -
Markt 1
99734 Nordhausen
Dienstgebäude: Postgebäude, Lutherplatz 5 - Seiteneingang

Montag: 8.30 - 15.30 Uhr
Dienstag: 8.30 - 15.30 Uhr

Mittwoch: Bitte möglichst nach Vereinbarung

Donnerstag: 8.30 - 18.00 Uhr
Freitag: 8.30 - 12.00 Uhr
Der Nordhäuser Stadtrat hat im Jahr 2014 ein integriertes Klimaschutzkonzept verabschiedet. Das Konzept umfasst neben einer CO2-Bilanz für die Stadt sowie einer Potenzialanalyse für den Ausbau der Erneuerbaren Energien einen Maßnahmenkatalog mit 69 Vorhaben und ein Wärmenutzungskonzept für das Stadtgebiet. Ziel der Stadt Nordhausen ist es, den Anteil der Erneuerbarer Energien schrittweise bis zum Jahr 2030 zu erhöhen:

Erhöhung des Anteils der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch auf
45% bis 2020
100% bis 2030

Erhöhung des Anteils der erneuerbaren Energien an der Wärmebereitstellung auf
15% bis 2020
30% bis 2030

Fünf Handlungsfelder Klimaschutzkonzept
1. Stadtverwaltung
2. Energie
3. Erneuerbare Energien
4. Öffentlichkeitsarbeit und Bildung
5. Verkehr

Bemerkung
Ansprechpartner:

Herr Götting
Amt für Zukunftsfragen und Stadtentwicklung
SG Umwelt und Grünordnung 61.2
Klimaschutzmanager

Tel.-Nr.: 03631 / 696 332
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.