Meldung

BBZ pflanzt 20 Bäume im Harzrgi-Wäldchen

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 08:08 Uhr
Nordhausen (psv) Im Rahmen einer berufsbildenden Maßnahme zum Thema Naturschutz „Deutscher Wald“ pflanzten in dieser Woche die Teilnehmer der Berufsvorbereitung des BBZ Nordhausen 20 Douglasien im Harzrigi Wäldchen.

Teilnehmer der Berufsvorbereitung, Projektleiter und Ausbilder des BBZ vor den ersten zehn in Wuchshülsen gepflanzten Douglasien. ©Stadtverwaltung Nordhausen

„In unseren Projektwochen machten sich die zwanzig Teilnehmer durch Waldbegehungen mit der derzeitigen Situation in den Wäldern vertraut, bevor sie dann „ihre“ Bäume selbst pflanzen durften“, sagte Projektleiter Karsten Jakschik, Natur- und Umweltpädagoge beim BBZ Nordhausen. Begleitet wird das Projekt ebenfalls von zwei Ausbildern und einer Sozialpädagogin des BBZ.

„Unser Stadtwald bei Harzrigi hat - wie viele Wälder in Deutschland auch - unter den vergangenen Dürreperioden und dem daraus resultierenden Borkenkäferbefall sehr gelitten. Deshalb freuen wir uns besonders über die gesponserten Bäume vom BBZ Nordhausen“, sagt Stadtförster Axel Axt. Demnächst solle auch hier mit Mischpflanzungen von Douglasie und Weißtanne aufgeforstet werden. Die Douglasien seien deshalb gut geeignet, weil sie schneller wachsen als Fichten und relativ resistent gegen Trockenheit und Borkenkäferbefall sind, so der Stadtförster.



Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.